Klassik

Deutsches Bundesjugendorchester


»Welch’ große Freude, dieser wunderbaren, neuen Generation von Musikerkolleginnen und -kollegen zu begegnen«, schwärmte Sir Simon Rattle, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, als er 2011 erstmals am Pult des Deutschen Bundesjugendorchesters stand. Zwei Jahre später übernahmen die Berliner Philharmoniker die Patenschaft für das jugendliche Orchester, aus dem Klassik-Stars wie der Geiger Christian Tetzlaff oder die Bratschistin Tabea Zimmermann hervorgegangen sind. In Wien gastiert das international hoch geschätzte Jugendorchester mit einem vielseitigen Programm, in dem Beethovens euphorische dritte Symphonie, die »Eroica«, einen markanten Schlusspunkt setzt. Davor spannt der deutsch-rumänische Pianist Herbert Schuch den Bogen von Mozarts feinsinniger Fantasie c-Moll zum zupackenden Klavierkonzert von Viktor Ullmann. 2013 wurde Herbert Schuchs Einspielung des 1939/40 in Prag entstandenen Konzerts mit dem ECHO Klassik-Preis ausgezeichnet.

Programm:

Markus HechtleFresko. Eine Zuflucht. (EA)
(Auftragskomposition der Beethovenstiftung Bonn)
Wolfgang Amadeus MozartFantasie c-Moll KV 475
Viktor UllmannKonzert für Klavier und Orchester op. 25
(Pause)
Ludwig van BeethovenSymphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«


Vergangene Termine