Klassik

Deutsche Streicherphilharmonie & SoRyang, Klavier



Der ursprüngliche Jänner-Termin musste corona-bedingt verschoben werden. Nun ist die Deutsche Streicherphilharmonie unter der Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Hentrich am 01. August 2021 im Wiener Musikverein zu Gast.

Am Klavier wird das Orchester von der charismatischen Pianistin SoRyang begleitet.

Die Deutsche Streicherphilharmonie ist das bundesweite Spitzenensemble für hochtalentierte Streicher im Alter von 11 bis 20 Jahren und begeistert das Publikum mit ihrem einzigartig differenzierten Streicherklang auf höchstem Niveau und ihrer gemeinschaftlichen Hingabe an die Musik. Es wird vom aktuellen Chefdirigenten Wolfgang Hentrich geleitet. Er ist Honorarprofessor für Violine an der Dresdner Musikhochschule und widmet sich mit besonderer Liebe speziellen Programmen für Kinder.

Die gebürtige Koreanerin und Wahlwienerin Soryang ist ausgebildete Pianistin, gibt weltweit Klavier-Recitals und spielt mit namhaften Orchestern auf großen Konzertbühnen. Wie kaum eine andere vermag sie es, mit gefühlvollem und nuancenreichem Klavierspiel ihr Publikum auf eine ganz besondere „beflügelte“ Reise mitzunehmen.
Konzert am So., 1. August, 18.00 Uhr. Tickets unter www.musikverein.at., www.soryang.at

Programm:
Edvard Grieg: Holberg-Suite, G-Dur, op. 40
Frédéric Chopin: Klavierkonzert no. 2,f-Moll, op. 21I. MaestosoII. Larghetto III. Allegro Vivace
Pause
Roland Baumgartner: “Gondellied-Variation”für Streichorchester, Klavier und Harfe, nach dem “Gondellied”op 19 no. 6 von Felix Mendelssohn Bartholdy,
Wojciech Kilar: “Orawa”für Streichorchester
Samuel Barber: Adagio Arrangement des zweiten Satzes des String Quartet op. 11
Benjamin Britten: Playful Pizzicato (2. Satz der “Simple Symphonie”für Streichorchester, op. 4
Johann und Josef Strauß: “Pizzicato-Polka”Astor Piazzolla“Oblivion” für Streichorchester
Antonin Vivaldi: 3. Satz (Presto), aus “Der Sommer” aus “Die vier Jahreszeiten”, op. 8, RV 315