Kunstausstellung

Ina Riegler - Destroy Narratives


Als Hommage an den Wiener Aktionismus findet die Ausstellung von Ina Riegler mit dem Titel „Destroy Narratives“ im Kultort der radikalsten künstlerischen Avantgarde Europas statt: Im revolutionären Perinetkeller.

Wo einst die Aktionisten Nitsch, Froher und Muehl eine Selbsteinkerkerung als „die Blutorgel“ inszenierten, wird Ina Riegler nun dichotome Narrative zerstören und Tabus brechen.

Die figurativ, expressiv und primitiv gemalte Serie „Destroy Narratives“ besteht aus einer Reihe autobiographischer Selbstporträts. Sie erzählt von einer universellen Seite des Ichs von Ina Riegler, welches sich mit diversen Narrativen und Mythen identifiziert. Sozial konstruierte Dichotome und Stereotype werden mittels starker Frauenbilder zerstört, Tabus werden gebrochen.

Das Umfassende feministische wie auch das politische Ressentiment Ina Rieglers wird im gemalten inneren Dialog mit ihren subjektiven Empfindungen in eine Reflexion gebracht. Unter Verwendung von Sprache gibt Sie Ihren archetypischen Werken einen Titel oft im Bild selbst und unterstreicht somit Ihre Anliegen und Emotionen.


Vergangene Termine