DeSchoWieda: So Und Ned Anders Tour 2018



Wo DeSchoWieda herkommen, kann man süffiges Weißbier aber auch saftige "Watschn für olle, de spinnan" ausfassen. Bei den vier Erdinger Burschen weiß man's nie. 2014 schnappten sie sich Timbers "Pitbull" und eroberten mit ihrem im Auto aufgenommenen Video zuerst das Internet (mit mittlerweile über 30 Millionen Klicks), dann die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinde. Die Folge waren vor Stimmung brodelnde, ausverkaufte Livekonzerte und bei namhaften Festivals in Bayern und Österreich (u.a. BrassWiesn und Woodstock der Blasmusik 2017).

Erlebt man, wie das Publikum bei einem ihrer Konzerte völlig textsicher mitsingt, dann wird sofort klar: DeSchoWieda verkörpern ein modernes bayrisches Lebens- und Musikgefühl, nach dem sich das Publikum von Franken bis Südtirol lange gesehnt hat.

"So Und Ned Anders" melden sich DeSchoWieda 2018 mit ihrem dritten Album und zugehöriger Tour zurück. Wer sie schon kennt, weiß es sowieso - wer sie jetzt erst entdeckt, wird es sofort merken: So und ned anders klingt er, der unverwechselbare DeSchoWieda-Sound. Ob im Auto, im Tourbus oder auf der Zündapp - die Band durchstreift musikalisch vielseitig und absolut eigenständig die gesamte Poplandschaft, ohne dabei je ihre sympathische Bodenständigkeit zu verlieren.

Die vier oberbayrischen Jungs lassen es bei ihren Auftritten ordentlich krachen: Multiinstrumentalist Johannes fetzt mit Tuba und Trompete über die Bühne, oder sorgt mit flirrender Geige für einen Hauch von ungezügelter Gypsy-Romantik. Drummer Felix mischt mit wuchtiger Bassdrum und wilden Rockabilly-Grooves die Tanzböden des Alpenraums auf. Tobi rappt und verpasst dem kraftvollen Mix nicht nur durch lässige Soli auf der Steirischen, sondern auch durch sein Spiel mit dem Kontrabass noch mehr Drive. Sänger Max lässt die Gitarrensaiten glühen und begeistert mit feinster Mundart. Das Ergebnis ist bayrische Popmusik, die zum Mitsingen einlädt und Lust auf viel mehr macht!

Support: Julian Wittmann