Wienerlied · Klassik

Des Ano


Des Ano bieten ein Crossover aus Schrammeln, Raunzen und Rappen, eine leidenschaftliche Lyrik-Performance und eine Hommage an Wien.

Sie definieren RAP als "Rhythmisch Ausgeführte Poesie" und sind damit längst ein Begriff geworden. Max Gruber, der „neue Hauspoet der schwarzen Wiener Schule“ (Die Zeit), Traude Holzer, Peter Havlicek, Martin Stepanik und Walther Soyka durchwandern mit „Wiener Blut-Befund“ das Wiener Universum in seiner gesamten Ausdehnung zwischen tiefer Melancholie und hohen Leberwerten, Eros und Thanatos, Sacher Torte und Sacher Masoch. Mit Musik, die so beredt ist wie die Sprache musikalisch, leidenschaftlich, radikal und voll „verantwortungsloser Heiterkeit“ (Karl Kraus). Auftritte von Des Ano sind eine tour de force, zwischen Konzert, literarischer Performance und Theaterabend oszillierend, berührend, aufwühlend, so erbarmungslos wie heiter.

www.desano.at

Max Gruber, rhythmische ausgeführte Poesie, Texte & Konzept
Martin Stepanik, strange Sounds & weird loops
Walther Soyka, Harmonika
Peter Havlicek, Kontragitarre & Gesang
Traude Holzer, Gesang


Vergangene Termine