Theater

Der Widerspenstigen Spanische Zähmung


Der Widerspenstigen Spanische Zähmung des spanischen Komödienautors Alfonso Paso (er schrieb etwa 200 Lustspiele und wäre heuer 90 Jahre alt geworden) garantiert einen tempo-reichen Flamenco der Geschlechter und witzige Dialoge so köstlich wie Tapas.

Rosana ist hübsch und hoch intelligent, doch hart, kalt und despotisch. Mit Pedanterie und Besserwisserei tyrannisiert sie ihre Eltern, bis Lorenzo in ihr Leben tritt – ein Pokerspieler, der sich von ihr Französisch und Allgemeinwissen beibringen lassen möchte. Seine Impertinenz und Direktheit wecken in ihr erst Abneigung, dann Interesse und schließlich die Frau. Doch Lorenzo lässt sie auflaufen.

In Alfonso Pasos spanischer Version des von Shakespeare vorgegebenen Themas dekliniert Paso genüsslich sämtliche Geschlechterklischees und alle Vorurteile gegenüber emanzipierten Frauen durch. Doch ihn interessiert auch die Macht der Bildung, das Verhältnis zwischen Arm und Reich sowie das, was sich zwischen Eltern und Kindern abspielt.

"Der Widerspenstigen Spanische Zähmung"
von Alfonso Paso
Deutsch von Ella Dietrich
Spanische Komödie

Die Personen und Ihre Darsteller
GREGORIO Hans-Jürgen Bertram
MARGARITA
Rita Dummer

ROSANA
Manuela Seidl

LORENZO Bernhard Lang
YOLANDA Ingeborg Mammerler

INSZENIERUNG/RAUMKONZEPT Marius Schiener
LICHT / TON Stagesound Veranstaltungstechnik: Markus Kouba
REGIEASSISTENTIN
Vanessa Ziems

AUFFÜHRUNGSRECHTE
AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag GmbH


Vergangene Termine