Literatur

Der Unfassbare Klang 2. 3 Beiträge zur Archäologie der Töne


Im letzten Jahr fand im Kepler Salon das Symposion “Der unfassbare Klang - Notationskonzepte heute” statt. Die Kuratoren Christoph Herndler und Florian Neuner haben jetzt ein gleichnamiges Buch herausgegeben, das an diesem Abend präsentiert werden wird. Ein Beitrag im Buch stammt u.a. von Jakob Ullmann, der sich in seinem Vortrag auf Spurensuche begibt: Wie kaum etwas anderes gelten >Töne< als konstituierende Elemente all dessen, was wir – ohne es genau definieren zu können – „Musik“ nennen. Dies dürfte auch daran liegen, dass die zeitenthobenen Spuren der verklingenden Geste, des entschwundenen Klangereignisses als einfache graphische Elemente die Aufzeichnungsstruktur westeuropäisch-abendländischer Musik geprägt haben. Ullmann widmet sich in drei Beiträgen der Archäologie der Töne.

Jakob Ullmann, Komponist, Autor, Musiktheoretiker

Karin Wagner, Gastgeberin


Vergangene Termine