Theater

Der Ring, der nie gelungen


Richard Wagners "Ring des Nibelungen" in einer Bühnenfassung für einen waghalsigen Tenor.

Am Anfang dieses Opernzyklus sitzt ein Zwerg an einen Felsen gekettet und zwei üble Burschen entreißen ihm einen Ring, was den Zwerg dermaßen erzürnt, dass er den Ring verflucht. Vier Opern lang dauert es, bis sich die Sache wieder erledigt hat!

Der Tenor Alexander Klinger hat nun seit Jahren den waghalsigen Traum, den gesamten Opernzyklus als Freilichtspektakel entlang der Wiener Ringstraße aufzuführen. Doch niemand scheint sich für Klingers Plan begeistern zu können, keine privaten Sponsoren, keine öffentlichen Geldgeber. Da greift Klinger zu einem letzten, drastischen Mittel: er entführt den Wiener Kulturstadtrat, um ihn doch noch von seinem Projekt zu überzeugen.

Ein humorvoller und zugleich musikalisch und schauspielerisch hochwertiger Abend, an dem wir Wagners Epos von einer neuen, vergnüglichen Seite kennenlernen.

Mit Alexander Klinger (Tenor) und Peter Masch (Kulturstadtrat)

Musik: Markus Vorzellner

Buch & Regie: Katharina Kutil


Vergangene Termine