Server error response [url] https://api.events.at/v1/events/der-revisor-5/event-showtimes?date_start=2017-07-27 [status code] 526 [reason phrase] Origin SSL Certificate Error Der Revisor - events.at

Theater

Der Revisor


Nach einer Idee von Puschkin, der einmal in einer Provinzstadt für einen mit der Aufdeckung von Korruption beauftragten geheimen Beamten gehalten worden ist, hat Gogol 1835 das Thema zu einer östlichen Komödie verdichtet. Sein Revisor darf als eine der besten Komödien der Weltliteratur bezeichnet werden: Sie enthüllt die kläglichen Oberflächen und schauerlichen Abgründe einer ganzen Sozialsphäre, einer ganzen Nation, einer ganzen Epoche.

Dabei verleiht Gogol mit Hilfe eines teuflischen Mechanismus seinen Figuren eine schlotternde, gespenstische Marionettenwirklichkeit, wie sie sonst nur noch in den Lustspielen von Molière zu finden ist.

Eine komplette Kommunalverwaltung tritt auf – und nicht ein anständiger Mensch. Korrupt sind sie alle, sogar die berechtigten Klagen über die Korruption stammen von Bittstellern, die durch Korruption reich geworden sind. Schlechtes Gewissen? Nein. Ihre fieberhaften Überlegungen gelten den Fragen: Wie kann man den Revisor täuschen? Ist er bestechlich? Alle finden den Betrug selbstverständlich.

Durch einen widerrechtlich geöffneten Brief erfahren die Honoratioren einer Provinzstadt, dass ein Revisor aus Petersburg kommen wird. Sie halten Chlestakow, einen kleinen Beamten, der zufällig im Gasthaus absteigt, für den gefürchteten Mann. Sie drängen ihm Geld auf. Sie bringen Frauen und Töchter ins Spiel, um ihn sich gewogen zu machen. Die Verstrickungen und Korruptionsversuche nehmen überhand, das Spiel wird gefährlich. Die einen schwelgen in Vorfreude auf eine Petersburger Karriere, der Aufschneider Chlestakow hingegen bereitet seine Abreise vor. Da bringt der Postmeister einen aufgebrochenen Brief, in dem Chlestakow seine Erlebnisse in dem Provinzstädtchen schildert: Die im Brief als Dummköpfe beschriebenen Dummköpfe lesen sich gegenseitig ihre Porträts vor – da wird die Ankunft eines Revisors gemeldet ...

Anton Antonowitsch Skwosnik- Dmuchanowskij, Bürgermeister Günter Franzmeier
Anna Andrejewna, seine Gattin Susa Meyer
Marja Antonowna, seine Tochter Andrea Bröderbauer
Ammos Fjodorowitsch Ljapkin-Tjapkin, Kreisrichter Erwin Ebenbauer
Luka Lukitsch Ohlopow, Schulinspektor Alexander Lhotzky

Seine Gattin Claudia Sabitzer
Artemij Filippowitsch Seujanika, Hospitalverwalter Thomas Kamper
Iwan Kusmitsch Schpekin, Postmeister Rainer Frieb
Peter Iwanowitsch Dobtschinskij, Gutsbesitzer Matthias Mamedof
Peter Iwanowitsch Bobtschinskij, Gutsbesitzer Günther Wiederschwinger

Iwan Alexandrowitsch Chlestakow, ein Petersburger Beamter Marcello de Nardo
Ossip, sein Diener Till Firit
Ein Kellner Jan Sabo
Swistunow, Polizist Christoph F. Krutzler


Vergangene Termine