Tanz

Der Nussknacker - Bolschoi Staatsballett Belarus


Das Ballett „Der Nussknacker“, das mit graziöser Eleganz und athletischer Sprungfertigkeit getanzt wird, gehört zu den berühmtesten Werken des klassischen Repertoires überhaupt. Seit mehr als hundert Jahren gehört der Ballettklassiker „Der Nussknacker” zu den unabdingbaren Bestandteilen eines gelungenen Weihnachtsfestes.

Die schillernde Pracht des Bühnenbildes und die mit unzähligen Swarovski-Kristallen verzierten Kostüme schaffen eine Einheit, die dieses vitale Meisterwerk voller Romantik und Lebensfreude vervollständigt.

Auch in diesem Jahr reist die Compagnie des Bolschoi Staatsballetts Belarus an, um die Freunde traditioneller Ballettkunst mit Tschaikowskys Klassiker „Der Nussknacker“ zu verwöhnen. Die Choreografin Alexandra Tichomirowa legt in diesem Ballett hohen Wert auf die Ästhetik der goldenen Epoche der Tanzkunst, interpretiert das Werk des legendären Marius Petipa choreografisch neu und schenkt dem Spitzentanz in der Inszenierung hohe Aufmerksamkeit.

Nur wenige Ballettcompagnien stehen in so großer Besetzung an Startänzern, Staatspreisträgern, mehrfach preisgekrönten Goldmedaillen und Grand Prix Gewinnern internationaler Tanzwettbewerbe für die Bewahrung der russischen Kultur und Tradition, die durch höchste Qualität Weltruhm erlangt. Die kulturellen Errungenschaften würdigt auch die UNESCO, die am 19.04.2014 das Bolschoi Staatstheater für Oper und Ballett Belarus mit einer Ehrenmedaille für den großen Beitrag zur Weltkultur ausgezeichnet hat.


Vergangene Termine