Tanz · Theater

Der Nussknacker


Ballett der Tatarischen Staatsoper Kasan

Der Nussknacker, das wohl beliebteste klassische Ballett für die Vorweihnachtszeit, ist ein phantasievolles Märchen. Ein Ballett über die Träume der Kindheit und die Realität der Erwachsenen. Dazu die Musik von Peter I. Tschaikowski, die zu seinen besten Kompositionen zählt.

Inhalt: Am Weihnachtsabend wird in einem reichen Haus groß gefeiert. Für die Kinder bildet der Besuch von Drosselmeyer den Höhepunkt, denn er hat für jeden das perfekte Geschenk. Nur eines bleibt übrig: ein Nussknacker. Das Mädchen Marie ist trotzdem von der eigenartigen Gestalt fasziniert. Als das Fest vorbei und der Saal leer ist, schleicht sie sich zurück und plötzlich geschehen magische Dinge. Der Weihnachtbaum wächst zu gigantischer Größe, eine Armee von Mäusen marschiert auf, und der Nussknacker erwacht zum Leben, um sie zu bekämpfen. Marie hilft ihm, und aus dem Nussknacker wird ein Prinz, der sie zum Dank mitnimmt auf eine wunderbare Reise.
Den Tänzern bietet der Nussknacker eine Vielfalt von heiteren, dramatischen und lyrischen Rollen - eingebettet in eine der großartigsten Choreografien des klassischen Balletts.


Vergangene Termine