Klassik

Der Millstätter Bauernaufstand


1737 rebellierten die Millstätter Bauern unter der Führung des Wiener Winkel-advokaten Paul Zopf gegen die Herrschaft der Jesuiten und plünderten das Stift Millstatt. Mit einer Beute von 3000 Gulden wollte Paul Zopf anschließend flüchten, wurde aber festgenommen und zum Tode verurteilt.
Die musikalische Umsetzung dieses Ereignisses wurde 2014 uraufgeführt.

Text und Musik: Peter Elwitschger
Wien Vocal,
Carinthia Chor Millstatt, HoViHoLoHoff Austrian Brass Quintet
Musikalische Gesamtleitung: Georg Kugi

Gesangssolisten: Sprechrollen:
Paul Zopf: Mario Lerchenberger Ausrufer: Günther Bartlmä
Wirt: Michael Waschnig Bäuerin und Bauer
Richter: Peter Elwitschger


Vergangene Termine