Theater

Der Lechner Edi schaut ins Paradies


Der österreichische Schriftsteller Jura Soyfer (1912 – 1939) beschäftigt sich in diesem satirischen Stück mit der Industrialisierung und den daraus resultierenden Veränderungen am Arbeitsmarkt.

Als Edi Lechner in der Schuhfabrik gekündigt wird, interessiert ihn nur noch
eines: einen Schuldigen für sein Schlamassel zu finden! Doch als Pepi, die Maschine, die ihn abgelöst hat, ebenfalls wegrationalisiert wird, kommt auch diese dafür nicht mehr in Frage. So machen sich die beiden gemeinsam mit Edis Freundin Fritzi auf eine Reise durch die Zeit, um diesen unnötigen Fortschritt nachträglich aufzuhalten. Doch weder das Verhindern der Erfindung der Elektrizität noch die Entdeckung Amerikas bringen die gewünschte Lösung. Und so wird’s langsam eng ...

Mit seiner mitreißenden Art steht Edi Lechner für jeden von uns und am Ende der Reise vor dem Ergebnis: Auf uns kommt’s an! Showmotions und Platz für Kunst bringen dieses einmalige Theatererlebnis an einen äußerst passenden Ort für das Geschehen: die wunderbar erhaltenen Hallen der Kammgarnfabrik Bad Vöslau. Den Zuschauer erwartet ein spannendes und ideenreiches Stationentheater mit Musik und Tanz.


Vergangene Termine