Operette

Der Kongress tanzt


Volksoper

1090 Wien, Währinger Straße 78

Mi., 25.01.2017

19:30 - 22:15
  • Stadtabo

Werner Richard Heymann komponierte die Musik zu Filmklassikern wie "Die drei von der Tankstelle", "Ninotschka" und 1931 zu Erik Charells "Der Kongress tanzt". Zur Zeit des Wiener Kongresses 1815 verliebt sich der Zar von Russland in die kleine Handschuhmacherin Christel. Dem österreichischen Kanzler Metternich kommt das sehr gelegen, da eine Liebschaft den Zaren von den Staatsgeschäften ablenken sollte. Der Zar aber hat einen Doppelgänger mitgebracht …

Besetzung

Dirigent
Christian Kolonovits
Regie
Robert Meyer
Bühnenbild
Eva-Maria Schwenkel
Kostüme
Gertrude Rindler-Schantl
Choreographie
Florian Hurler
Metternich
Robert Meyer
Pepi
Michael Havlicek
Christel, Inhaberin des Handschuhladens zur schönen Schäferin
Anita Götz
Zar Alexander von Rußland / Uralsky
Boris Eder
Bibikoff, Adjutant des Zaren
Thomas Sigwald
Komtesse
Ildiko Babos
Wellington
Wolfgang Gratschmaier
Talleyrand
Marco Di Sapia
König August von Sachsen
Axel Herrig
General von Piefke, Preußischer Gesandter
Bernd Birkhahn
Polnischer Gesandter
Franz Suhrada
Schweizer Gesandter
Gernot Kranner
Heurigensängerin
Agnes Palmisano
Finanzminister
Nicolaus Hagg
Bürgermeister
Fritz von Friedl
Fürstin
Regula Rosin
Gräfin
Renée Schüttengruber
Vollzugsbeamter
Georg Wacks
Komponist
Werner Richard Heymann

  • Mi., 25.01.2017

    19:30 - 22:15

    • Stadtabo
  • Sa., 04.02.2017

    19:00 - 21:45
  • So., 12.02.2017

    19:00 - 21:45

    • Abo 24
  • Di., 14.02.2017

    19:30 - 22:15

    • Abo 4
  • So., 19.02.2017

    18:00 - 20:45

    • Abo 22
  • Fr., 24.02.2017

    19:30 - 22:15

    • Stadtabo
  • So., 26.02.2017

    19:00 - 21:45

    • Abo 21