Film

Der Klavierspieler vom Gare Du Nord - Perspektive Programmkino



Filmvorführung: DER KLAVIERSPIELER VOM GARE DU NORD
Drehbuch u. Regie: Ludovic Bernard | FR 2018 | 106 min.

Wann: Dienstag, 03.03. (dF) | Mittwoch, 04.03. (OmU) | 19.30 Uhr
Wo: KIAM Galerie | Wiener Straße 1 | 3300 Amstetten
Eintritt: € 7,- Erwachsene | € 4,- SchülerInnen & Studierende
Trailer: https://youtu.be/SXXU7Q_sokE

Zum Film:
Eine so brillante wie elektrisierende Geschichte über die vereinende Kraft der Musik und die große Chance, die im gegenseitigen Vertrauen liegt!

Mathieu Malinski (Jules Benchetrit) redet nicht viel, aber wenn der junge Mann aus der Pariser Banlieue ein Klavier sieht, vergisst er die Welt um sich. Auf dem Bahnhof Gard du Nord eilen die Menschen zu den Zügen, aus den Lautsprechern ertönen Durchsagen, aber Mathieu hat sich mitten im Trubel an das öffentliche Klavier gesetzt und spielt ein klassisches Stück. Als ihn eines Tages Pierre Geithner (Lambert Wilson), der künstlerische Leiter des Pariser Konservatoriums, zufällig hört, bleibt er stehen und lauscht verzückt: Er hat ein Talent entdeckt.
Es ist allerdings ein Talent, das gar nicht entdeckt werden will. Mathieu hat die soziale Kluft tief verinnerlicht, die ihn seit seiner Kindheit von Gleichaltrigen trennt, deren Begabungen ausgiebig gefördert werden. Doch als er mit seinen Freunden aus den Vororten einen Einbruch begeht und gefasst wird, weil er sich in der noblen Wohnung nicht um den Schmuck kümmert, sondern Klavier spielt und die Polizisten nicht kommen hört, setzt sich Pierre vor Gericht dafür ein, dass Mathieu Sozialstunden auf dem Konservatorium ableistet, statt ins Gefängnis zu gehen. Pierre will Mathieu nun dazu bewegen, sich von der „Gräfin“ (Kristin Scott Thomas), der besten und strengsten Klavierlehrerin im Haus, unterrichten zu lassen. . .

Ein Film voller Atmosphäre und Energie!

--
Perspektive Kino Amstetten
www.instagram.com/perspektivekinoamstetten
www.facebook.com/PerspektiveKino


Aktuelle Termine

  • Di., 03.03.2020

    19:30 - 21:20
  • Mi., 04.03.2020

    19:30 - 21:20