Theater

Der Idiot


Schauspiel nach Fjodor M. Dostojewskijs Roman

Die Spielfassung konzentriert sich auf die zentralen Szenen der einander leidenschaftlich liebenden und bekämpfenden Hauptcharaktere sowie die höchst amüsante Auslotung einer Gesellschaft im Umbruch in Dostojewskijs Roman-Drama. Es sind vor allem die Frauen, welche die turbulenten Ereignisse rund um das Auftauchen eines „modernen Christus“ vor dem Publikum veröffentlichen. Selbst zutiefst in die Wirrnisse verstrickt, beobachten und verschärfen sie die Konflikte der Männer – immer mit den lautersten Absichten – bis zum ungeheuren Kratereinsturz, den die Handlung vollzieht.

Wie kann ein „großes Kind“, ein „reiner Tor“, ein „Gutmensch“ in unserer Gesellschaft überleben und wie sehr verwirrt, verstört und bezaubert dieser „Idiot“ seine Umwelt, gerade aus seiner fundamentalen Verweigerung unserer „fortschrittlichen“ Werte wie Cleverness, Gerissenheit, Coolness und lautstarkes Durchsetzungsvermögen?

Mit:
Daniel F. Kamen, Gioia Osthoff, Murali Perumal, Michaela Saba, Horst Schily, Jens Ole Schmieder, Isabella Wolf

Regie:
Anna Maria Krassnigg

Bühne:
Lydia Hofmann

Kostüm:
Antoaneta Stereva

Licht:
Lukas Kaltenbäck

Musikkonzept, Sounddesign, Kamera, Filmschnitt:
Christian Mair

Musikkonzept, Klavier, Künstlerische Mitarbeit:
Jérôme Junod

Dramaturgische Begleitung:
Karl Baratta


Vergangene Termine