Theater

Der Herr Karl



Der legendäre Monolog des österreichischen Raunzers, der Helmut Qualtinger und Carl Merz mit einem Schlag berühmt machte, zählt zu den Klassikern der Nachkriegsliteratur und hat bis heute nichts an Aktualität, Witz und Schärfe verloren.

Während er im Lagerraum einer Feinkosthandlung lustlos seiner Arbeit nachgeht, erzählt der Herr Karl seine Lebensgeschichte vom Ende des Weltkrieges bis zum Beginn der 60er Jahre. Die großen und kleinen Dramen in seinem Leben, die privaten und politischen konnten ihm nichts anhaben, denn er ist ein Überlebenskünstler, Opportunist und Profiteur, der mit Charme, Gemütlichkeit und Selbstmitleid seinen wahren Charakter verhüllt.


Aktuelle Termine

  • Fr., 10.11.2017

    20:00

    Unser Büro und die Theaterkassa stehen Ihnen persönlich an Vorstellungstagen Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.

    Telefonisch nehmen wir ihre Kartenreservierung zu den selben Zeiten unter 01/310 46 46 entgegen. Außerhalb unserer Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, ihre Kartenwünsche auf dem Anrufbeantworter zu deponieren.

  • Fr., 17.11.2017

    20:00

    Unser Büro und die Theaterkassa stehen Ihnen persönlich an Vorstellungstagen Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.

    Telefonisch nehmen wir ihre Kartenreservierung zu den selben Zeiten unter 01/310 46 46 entgegen. Außerhalb unserer Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, ihre Kartenwünsche auf dem Anrufbeantworter zu deponieren.

  • Fr., 24.11.2017

    20:00

    Unser Büro und die Theaterkassa stehen Ihnen persönlich an Vorstellungstagen Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.

    Telefonisch nehmen wir ihre Kartenreservierung zu den selben Zeiten unter 01/310 46 46 entgegen. Außerhalb unserer Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, ihre Kartenwünsche auf dem Anrufbeantworter zu deponieren.