Theater

Der Gott des Gemetzels


Wenn Kinder sich streiten, gibt’s auch mal Tränen. Erst recht, wenn der Eine dem Anderen den Zahn ausschlägt. Manch einer mag da mit Prügel vom großen Bruder drohen. In diesem Fall möchten die Eltern der Beiden bei Kaffee und Gebäck in Ruhe besprechen, wie man pädagogisch richtig auf die Kinder einwirken kann. Konsensbemüht und politisch korrekt wollen sich die Erwachsenen begegnen, wie es sich unter zivilisierten Menschen so gehört … Doch die guten Vorsätze sind schnell über Bord und es fliegen die Fetzen, nicht nur zwischen den Parteien, sondern vor allem unter den Ehepartnern … Yasmina Reza, erfolgreichste zeitgenössische Theaterautorin Frankreichs, bringt in ihren Stücken die bürgerlichen Fassaden zum Einsturz und entlarvt das vermeintliche Gutmenschentum als allzumenschlichen, egoistischen Konkurrenzkampf. Und das auf derart bissige und pointierte Weise, dass Stücke wie Drei Mal Leben oder Kunst weltweit gespielt werden und Roman Polanski Gott des Gemetzels für Hollywood sogar verfilmte.

Besetzung:

Regie: Stefan Behrendt
Bühne und Kostüme: Annabel Lange
Dramaturgie: Christian Mayer

Véronique Houillé: Olivia Grigolli
Michel Houillé: Stefan Suske
Annette Reille: Verena Lercher
Alain Reille: Sebastian Klein


Vergangene Termine