Theater

Der Gott des Gemetzels


Ein Streit auf einem Spielplatz. Zwei Zwölfjährige prügeln sich, einer verliert dabei Zähne. Die Elternpaare treffen sich zu einem klärenden Gespräch.

Kultiviert diskutiert man die Frage, wie man auf die Kinder richtig einwirken kann. Friedfertig tauscht man sich über Zivilisation, Gewalt und die Grenzen der Verantwortlichkeit aus. Doch bald gehen die Meinungen auseinander und was als vernünftiger Dialog beginnt, wird ein Elterntreffen mit furiosem Ende. Vier Erwachsene geraten aus der Fassung und verwandeln ein Wohnzimmer in ein Schlachtfeld.

Die französische Dramatikerin Yasmina Reza bringt in ihren zeitgenössischen bürgerlichen Fassaden erfolgreich zum Einsturz und entlarvt auf bissige das zur Schau gestellte Gutmenschentum als menschlichen, egoistischen Konkurrenzkampf.

"Gott des Gemetzels" wurde von Roman Polanski verfilmt.


Vergangene Termine