Musical · Theater

Der gestiefelte Kater


Drei Jahre nach ihrem preisgekrönten, gewitzten Musical-Hit „GRIMM!“ haben Peter Lund und Thomas Zaufke nun im Auftrag des Next Liberty ein weiteres Märchen für die Bühne der Oper Graz adaptiert – très chic!

Ein Musical von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text) frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Für Kinder und Erwachsene ab 7 Jahren.

Der gestiefelte Kater
Kleider machen Leute. Aber wer macht eigentlich die Kleider? Jeder, der im französischen Königreich etwas auf seine Garderobe hält, trägt die kostbaren Stoffe der großen Seidenmanufaktur Tisserand. Alle anderen müssen in der Fabrik arbeiten – so auch der 16-jährige Henry und seine Mutter. Doch Henry hat eigentlich keine Lust mehr, sehr teure Stoffe für sehr wenig Geld herzustellen, vor allem, seit er in einem Buch gelesen hat, dass „alle Menschen gleich sind“ und deshalb auch „alle gleich viel besitzen sollten“, z. B. einen eigenen Garten.

Also beschließt Henry gemeinsam mit seinem besten Freund, dem (wie sich herausstellt: sprechenden) Kater Frédéric, in ein besseres, freies Leben zu fliehen, doch spätestens als er seine erste Nacht unter einer Brücke verbringt, beginnt er an seinem Vorhaben zu zweifeln … Gut, dass Ficelle auftaucht und ihn von seinen Sorgen ablenkt: Denn Ficelle ist hübsch und klug, sie ist aber auch die Tochter der Fabrikbesitzerin Tisserand und geht Henry fürchterlich auf die Nerven, doch plötzlich findet er die Vorstellung, selbst mehr zu besitzen als die anderen, gar nicht mehr so schlimm – wie praktisch, dass er einen (sprechenden!) Kater zum Freund hat, der Rat weiß …

Inszenierung: Michael Schilhan
Musikalische Leitung: Maurizio Nobili
Bühne: Alexia Redl
Kostüme: Rebeca Monteiro Neves
Choreografie: Ferdinando Chefalo
Videos / Animationen: Reziprok (Andreas Grininger und Roland Renner)
Leitung Singschul‘: Andrea Fournier
Mit: Alice Peterhans, Jutta Panzenböck, Elisabeth Sikora, Christof Messner, Stefan Moser, Florian Stanek
Band: Zsófia Düh, Saša Mutić, Maurizio Nobili, Philipp Pluhar, Gernot Strebl, Reinhard Ziegerhofer


Vergangene Termine