Theater

Der Geizige


»Geld ist kostbarer als alles Übrige in der Welt!«

Ein Befürworter dieser Lebenseinstellung ist auch die Titelfigur Harpagon: Ein durch Geiz und Gier zu Reichtum gekommener Witwer. Um sein Vermögen weiter zu vergrößern, beabsichtigt er, seine Kinder an vermögende, jedoch bereits betagte Personen zu verheiraten. Dazu erhebt er auch noch Anspruch auf Mariane, ein Mädchen, das bereits das Herz seines Sohnes Cléanthe erobert hat. Komplikationen und Missverständnisse folgen …
Eine Komödie in fünf Akten mit wahren Karikaturen an Charakteren, gewürzt mit Musik und unerwarteten Wendungen.

Regie: Gregor Fürnweger

Eintritt: 1. Rang € 18,-, 2. Rang € 154,-, Kinder unter 15 Jahre € 8,-


Vergangene Termine