Literatur

Der Flug des Habichts – Ariadne sucht den Faden


Buchpräsentation und Autorenlesung von Andrea Pesata

Der Flug des Habichts – Ariadne sucht den Faden

20.10.2015
19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Bezirksamt Margareten
(Festsaal / 2. Stock)
Schönbrunner Straße 54
1050 Wien

In dem von ihr verfassten Psychogramm erzählt Andrea Pesata die Geschichte einer Freundschaft zwischen einer Frau und einem kranken alten Mann, wie sie dramatischer nicht sein könnte. Er wird von seiner Familie schändlich im Stich gelassen, man verweigert ihm ärztliche Hilfe, ausreichende Nahrung und jede Art von Mitgefühl. Sie, die Nachbarin, muss das Drama fassungslos mitansehen, beschränkt auf verzweifelte Versuche zu helfen.
Pesata greift in den Schilderungen dieser Ereignisse immer wieder auf Erlebnisse und Erinnerungen aus ihrer eigenen schicksalhaften Kindheit zurück.

Auszug:
ich blicke zu dem freistehenden waldstück. perfekt in seinen proportionen. be-mooste felsen, bäume jeden alters, büsche, heckenrosen, mit schwarzbeeren, pilzen und blumen am rand, vogelbeergesäumt. als kind meine kleine welt. stundenlang konnte ich hier sein. selbstzufrieden. doch dann dieser schreckliche tag. nur einer in einer reihe, einer jahrelangen reihe, von entsetzen und grauen und schmerz. dann war alles verdorben, zerstört, vom blut meiner seele getränkt. vom leid des kindes verwüstet. verbrannt vom schmerz, wie von napalm. vertrieben aus dem paradies, habe ich es nie wieder betreten. verbrannte erde. verlorenes land.

Der Autor Armin Baumgartner schreibt in seinem Vorwort zu diesem Buch:
„Ein berührender, musikalischer und gleichzeitig auch immens brutaler, aber auch gewiefter Text über die Unmöglichkeit, mit dem Tod umgehen zu können.“
(Auszug)

Einleitende Worte:
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery
CEO Verlagshaus Hernals Elisabeth Schmidt

Musikalische Begleitung;
Tita Pesata (Cello)
Andreas Wykydal (Piano)


Vergangene Termine