Theater

Der Floh im Ohr


Florian ist der Floh im Ohr der Erzählerin. Seine Märchen zum Lachen, Mutmachen und Mitmachen werden mit ganzem Körpereinsatz, Geräuschen, Klängen und Musik vermittelt.

Einen Floh im Ohr haben oder jemandem einen Floh ins Ohr setzen: Diese Redensarten sind, neben der Bedeutung für etwas, das einem nicht mehr aus dem Sinn geht, auch ein Sinnbild für die Verbindung von Klang und Körper / Bewegung.

Die Rahmenfigur dieses Programms ist Florian, der Floh im Ohr der Erzählerin. Er war einst beim Zirkus, ist aber von dort ent-floh-en. Florian ist weit herumgekommen und hat von überall Geschichten mitgebracht. Seine Märchen zum Lachen, Mutmachen und Mitmachen vermitteln die Erzählerin und zwei Musikerinnen mit ganzem Körpereinsatz, Geräuschen, Klängen und Musik.

Und zwischendurch gibt Florian noch ein paar Kunststücke zum Besten: Saltos zu Trommelwirbel beispielsweise. Oder das Hüpfen auf der Tonleiter:
Do-Re-Mi-Fa-So-La-Si-Floh!


Vergangene Termine