Oper · Theater

Der Freischütz


Romantische Oper von Carl Maria von Weber in einer szenischen Freilichtaufführung auf Schloss Tabor.

Romantische Musik, die ins Ohr geht



Liebe und Tod sind seit jeher die faszinierenden Sujets der Opernwelt. In der Oper Der Freischütz von Carl Maria von Weber bekommt der Jägerbursche Max Agathe, die Tochter des Erbförsters, nur dann zur Frau, wenn er als Jäger erfolgreich ist. Beim Probeschuss versagt er. Aberglaube, wilde Zeremonien, ein vom Teufel gelenkter Probeschuss verfehlt das Ziel, macht aber den Weg frei zum umjubelten Happy End. Romantische Musik, die ins Ohr geht, begeistert das Publikum und macht den Freischütz zu einer der meist gespielten Opern der Welt.

Leading Team
Bearbeitung und Regie: KS Brigitte Fassbaender
Musikalische Leitung: Georg Fritzsch
Bühnenbild: Franz Cserni
Kostüme: Susanne Özpinar
Choreografie: Florian Hurler
Chorleitung: Walter Zeh
Produktionsleitung: Alexandra Rieger
Orchester: Junge Philharmonie Brandenburg
Chor: Philharmonia Chor Wien
Chor: jOPERA Kinder- und Jugendchor

Besetzung

Kuno, fürstlicher Erbförster: KS Rolf Haunstein
Agathe, die Tochter des Erbförsters: Renate Pitscheider
Ännchen, Agathes Cousine: Simona Eisinger
Kaspar, erster Jägerbursche: Derrick Ballard
Max, zweiter Jägerbursche: Dietmar Kerschbaum
Ottokar, böhmischer Fürst: Vincenzo Neri
Ein Eremit: Marko Špehar
Kilian, ein reicher Bauer: Matthias Wölbitsch
Samiel, der schwarze Jäger: Gerhard Kasal


Vergangene Termine