Operette · Theater

Der Bettelstudent



Der Bettelstudent ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten. Zwischen 1896 und 1921 war sie mit 4940 deutschsprachigen Aufführungen die vierthäufigst gespielte Operette.

Operette in 3 Akten
von Carl Millöcker

Krakau, 1704, zur Zeit der polnischen Revolution.
Oberst Ollendorf kocht vor Wut: die polnische Komtesse Laura hat ihn mit ihrem Fächer ins Gesicht geschlagen. Dabei hat er sie doch nur auf die Schulter geküsst. Diese Zurückweisung kann er nicht auf sich sitzen lassen: aus Rache möchte er sie mit dem vermeidlichen polnischen Fürsten Symon Rymanowicz, der in Wirklichkeit ein armer Student ist, verkuppeln und somit blamieren. Doch es läuft nicht alles nach Ollendorfs Racheplan....

Das Libretto verfassten gemeinsam F. Zell (Camillo Walzl) und Richard Genée. Es basiert auf dem Stück Les Noces de Fernande (Fernandos Hochzeit) von Victorien Sardou. Die Uraufführung fand am 6. Dezember 1882 im Theater an der Wien statt.

Millöckers Musik verdankt das Stück seine große Popularität: besonders bekannt sind die Nummern "Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst", "Ich knüpfte manche zarte Bande" oder "Mit der Liebe Fesseln binden".


Aktuelle Termine

  • Sa., 26.08.2017

    18:30

  • So., 27.08.2017

    17:00

  • Sa., 02.09.2017

    18:30

  • So., 03.09.2017

    17:00