Theater

Oliver Leidenfrost - Der arme Spielmann


In der 1848 erstmals erschienenen Novelle, begegnet der Dichter
beim großen Stadtfest der Brigittenauer Kirchweihe,
einem armen Straßenmusikanten, der von der Menge ausgelacht,
doch von seiner eigenen Darbietung vollkommen überzeugt ist.
Jacob, der naive herzensgute Spielmann, vermag nur ein Lied,welches er aus dem Munde der Nachbarstochter hörte, virtuos zu spielen; vielleicht weil er sich in diese rettungslos verliebte.

Eine rührende Erzählung, deren mitreißende Situationskomik beiderlei Tränen hervorbringt ...die des Weinens und des Lachens.

Oliver Leidenfrost schlüpft in die verschiedensten Rollen, macht diese lebendig und lässt uns die damalige Zeit neu erleben.


Vergangene Termine