Theater

Der alte Mann und das Mehr in: Reisen durch Absurdistan


Er geht auf die Sechzig zu, verbringt seine Zeit zumeist in (s)einem Zimmer, bekommt Taschengeld und eine Frau mittleren Alters sagt ihm, was er tun darf und was nicht: So hämmern tausende existenzielle Fragen hinter seiner Stirn.

Gemeinsam mit dem Bregenzerwälder Musiker Philipp Lingg bringt der in Graz lebende Vorarlberger Schriftsteller Rainer Juriatti ein 90-minütiges Programm auf die Bühne, das den wesentlichen Fragen des „Reisens durch Absurdistan“ nachgeht.

Reisen durch Absurdistan, das ist weit mehr als Geografie. Juriatti eröffnet eine Tour an Fragen nach „Leben, Tod und Sinn“ in einer zunehmend absurden Welt. Der Autor erzählt und stellt die Fragen, Philipp Lingg führt die eine oder andere Absurdität in eine musikalische Antwort. Das Publikum darf gespannt sein auf einen literarisch-kabarettistischen Musikabend, an dem sich die Protagonisten selbst nicht allzu ernst nehmen.


Vergangene Termine