Theater

Der Alpenkönig und der Menschenfeind


Der reiche Gutsbesitzer Herr von Rappelkopf wähnt sich verraten von der Welt und zieht sich mit seiner Familie und der Dienerschaft auf ein von der Gesellschaft isoliertes Landgut in den Alpen zurück. Rappelkopf wird zum Misanthrop.

Jenen, die ihn lieben, macht er das Leben zur Hölle. Zugleich verhindert dieser Menschenfeind mit allen Mitteln die Liebe, wo sie neu erblüht. Astragalus, der Alpenkönig, die fabelhaft-lustvolle Naturgewalt, will das nicht länger mit ansehen. Er hält Rappelkopf buchstäblich den Spiegel vor und konfrontiert ihn mit dessen wahrem Ich. Die Therapie kann beginnen, das Besserungsstück nimmt seinen magischen Lauf.

In Ferdinand Raimunds 1828 erstmals aufgeführtem romantisch-komischen Original-Zauberspiel sind „Sentimentalität und Brutalität des Menschen“ (Musil) untrennbar miteinander verbunden. „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ ist ein musikalisches Kunstmärchen, lässt aber bereits die Selbstanklage des modernen Menschentums durchblicken und behandelt für das damalige Volkstheater revolutionäre Themen wie Zerrissenheit, Selbsthass und Persönlichkeitsspaltung. Es erzählt von der Suche nach Ganzheit als Mensch, der Erfüllung im Gegenüber.

Besetzung:

Regie: Michael Schachermaier
Bühne: Damian Hitz
Kostüme: Su Bühler
Musik: Eva Jantschitsch
Licht: Friedrich Rom
Dramaturgie: Florian Hirsch

Astragalus, der Alpenkönig/Christian Glühwurm, ein Kohlenbrenner
Johannes Krisch

Herr von Rappelkopf, ein reicher Gutsbesitzer
Cornelius Obonya

Sophie, seine Frau/Marthe, Christian Glühwurms Weib
Regina Fritsch

Malchen, seine Tochter aus dritter Ehe/Salchen, Christian Glühwurms Tochter
Liliane Amuat

August Dorn, ein junger Maler/Franzl, Salchens Bräutigam
Laurence Rupp

Lischen, Malchens Kammermädchen/Hund in der Köhlerhütte
Stefanie Dvorak

Habakuk, Bedienter bei Rappelkopf/Christian Glühwurms Großmutter
Johann Adam Oest

Herr von Silberkern, Sophies Bruder
Dietmar König

Dienerschaft im Hause Rappelkopf
Dunja Sowinetz
Dietmar König
Gerhard König
Willfried Kovarnik

Kinder in Köhlerhütte
Rudi Bamesberger
Bruckmann Matthäus
Maximilian Harnisch
Sascha Hren
Sebastian Kranner
Joshua Operschall

Band
Lenny Dickson
Eva Jantschitsch
Otmar Klein
Bernhard Moshammer
Andreas Radovan
Alexandar Wladigeroff
Anna Jankowsky
Elise Mory


Vergangene Termine