Theater

Der Abschiedsmonolog des Thronfolgers


Juni 1914. Der schicksalsträchtige Wagen des Attentats von Sarajewo steht mit laufendem Motor vor dem Belvedere, der Residenz des Thronfolgers. Im Auto wartet Sophie Chotek bereits ungeduldig auf ihren Gatten. Doch Franz Ferdinand verzögert in einer dunklen Vorahnung die Abfahrt.

Ein Einpersonenstück von und mit Philipp Reichel.

Teilnahme kostenlos mit gültigem Ticket


Vergangene Termine