Vortrag

Depression – Therapie. Erkennen und behandeln


Univ.Doz. Dr. Udo Zifko

Eine depressive Störung ist nicht nur für den Betroffenen
belastend, sondern auch für sein unmittelbares
und mittelbares soziales Umfeld. Nicht selten
werden auch Partnerschaften durch das Auftreten
einer Depression stark beeinflusst. Eine dementsprechende
Aufklärung und professionelle Unterstützung
der Betroffenen und Angehörigen ist hilfreich und notwendig...

Depressionen treten im Laufe des Lebens durch
stetige Abnahme der positiven Botenstoffe im Gehirn,
durch besondere Lebensereignisse, Krankheiten
und die zunehmende Vereinsamung gehäuft
auf. Eine entsprechend richtige Behandlung ist für
die Patienten von allergrößter Bedeutung. Doch
gerade bei älteren Menschen besteht ein gewisses
Schamgefühl über Depressionen zu sprechen bzw.
wird Depression mit Schwäche oder Versagen
gleichgesetzt. Dieser Vortrag zeigt die wahren Hintergründe
und das keine Notwendigkeit zur Scham
besteht.


Vergangene Termine