Jazz

Denise Gordon


Wer im Vorjahr die von der karibischen Inselgruppe St.Nevis stammende Sängerin Denise Gordon in beiden Stilen – mit leicht vom "Rhythm" angehauchten Blues und mit fast schon klassischem New-Orleans-Jazz – erleben durfte, der konnte auch kein echtes Urteil fällen, denn die junge Dame brillierte bei allen Konzerten gleichermaßen.

Und irgendwie bleibt der Stil auch heuer Nebensache, denn jeder Auftritt der Weltklassesängerin ist ein musikalisches Ereignis – während des kompletten Gastspiels kann sich Denise auf das brillante Piano von Andreas Sobczyk und das federnde Drum-Set von Peter Müller verlassen, am Mo. & Di. hören wir sie eher sehr bluesig mit Tom Müller ts und Daniel Gugolz b und am Mi. &.Do. traditionell swingend mit dem in vielen Formationen bestens eingespielten Duo Herbert Swoboda cl & tp und Martin Treml b.


Vergangene Termine