Tanz · Theater

Cie. Laroque - Democrazy


Forschungsgegenstand ist die Entscheidungsfreiheit in all ihren Facetten im Umfeld von Demokratie, Freiheit und Spaßgesellschaft in Verknüpfung mit Thesen, Fragen, Anekdoten, Aufregern und humorvollen Betrachtungen über Machtstrukturen in unserer Gesellschaft.

Ein Hoch auf die Entscheidungsfreiheit. Wir dürfen täglich aus dem großen Pool an verfügbaren Möglichkeiten wählen. Blond oder brünett, grün, rot oder schwarz, TV oder illegaler Download, Papaya oder Mango. Alles ist verfügbar, alles steht zur Auswahl.

Wäre eine Entscheidung beispielsweise eine Zwiebel, würde dann jede Schicht eine Meinung bilden? Was passiert, wenn man nach und nach die Schichten abträgt? Kommt man dann dem innerem Selbst näher? Vor allem aber, kann man diese Zwiebel schälen, ohne zu weinen? Doch wer ist in der Lage, zu bestimmen, dass die Entscheidung eine Zwiebel ist?

Wagt es jemand, zu behaupten, dass die Zwiebel mehr eine Birne, oder genauer betrachtet ganz eine Birne ist? Sind in unserer heutigen Demokratie nicht alle Zwiebeln Birnen?

Choreografie, Künstlerische Leitung | Helene Weinzierl
Tänzer_Innen | Helena Arenbergerova, Yuri Korec, Honza Malik, Viviana Escalé, 2nd cast: Lucia Kasiarová
Sound, Komposition | Oliver Stotz
Lichtdesign | Peter Thalhamer
Konzeptuelle/dramaturgische Beratung | Barbis Ruder
Schauspiel/Coaching | Marion Hackl
Bühne/Kostüme | Helene Weinzierl


Vergangene Termine