Vortrag

Dekolonialisierung musealer Praxis - Die zukünftige Schausammlung


Mit Dr. Claudia Augustat (Kuratorin Sammlung Südamerika / Projektmanagement Neueinrichtung, Weltmuseum Wien)

In den letzten Jahren wird immer stärker die alleinige Deutungshoheit der Institution Museum hinterfragt. Dies trifft insbesondere auf ethnographische Museen und ihre Formen der Repräsentation des „Anderen“ zu. Im Rahmen der Neukonzeption der Schausammlung des Weltmuseums Wien wurden diese Fragen immer wieder diskutiert.

Am Beispiel der Säle „Ein österreichisches Mosaik Brasiliens“ und „Im Schatten des Kolonialismus“ wird gezeigt, welche neuen Wege entwickelt wurden, um statt alleiniger Deutungshoheit eine Vielstimmigkeit zu erreichen.

Rendering: ARGE Ralph Appelbaum Associates/Hoskins Architects

Teilnahme: € 5,- (frei für Weltmuseum Wien Friends)


Vergangene Termine