Klassik

DejaVu Quartett: Epochencocktail - gestrichen, nicht gerührt


Das DejaVu Quartett wurde im Jahr 2018 gegründet. Die Mitglieder des DejaVu Streichquartetts haben sich im Bruckner Orchester Linz kennen gelernt.

Die Musik und der Spaß, zusammen zu musizieren und den Musikgenuss dem Publikum weiterzugeben, waren der Grund für die Gründung des Streichquartetts. Die gemeinsamen musikalischen Interessen sind die Klassik bis zur Moderne, Walzer bis hin zum Tango und Volkslieder aus unterschiedlichen Nationen. Das Programm ist ein Cocktail mit würzig schmackhaften Zutaten aus Armenien, Russland und Österreich. Ein genussvolles Konzert für Gehör und Seele ist garantiert. Das Programm: W.A. Mozart, Streichquartett G-dur, KV 387, Nr. 14, D. Schostakowitsch, Streichquartett c-moll, Op 110, Nr. 8, Komitas/Aslamazian, 3 armenische Miniaturen.

Shushanik Aleksanyan-Frühwirt, Violine
Razvan Negoita, Violine
Benedict Mitterbauer, Viola
Bertin Christelbauer, Cello


Vergangene Termine