Vortrag · Literatur

Debüts von Lucia Leidenfrost und Benjamin Quaderer


Lucia Leidenfrost liest aus "Wir verlassenen Kinder",
Benjamin Quaderer liest aus "Für immer die Alpen",
Moderation: Angelika Reitzer,

Ein abgeschiedenes Dorf. Leere Bauernhöfe. Eine aufgelassene Schule. Die Erwachsenen haben das Dorf verlassen und die Kinder beginnen, ihre eigenen Gesetze und Regeln aufzustellen.

Lucia Leidenfrost, geboren 1990 in Frankenmarkt (OÖ), studierte Germanistik, Skandinavistik und Linguistik in Tübingen. Co-Gründerin des Kollektivs für Junge Literatur Mannheim. Lebt in Mannheim. Debüt: Wir verlassenen Kinder (Kremayr&Scheriau 2020).

Staatsfeind Nummer 1 zu sein ist nicht leicht. Das gilt auch dann, wenn dieser Staat einer der kleinsten der Erde ist: das Fürstentum Liechtenstein. Ein tollkühner Debütroman über die Macht des Geldes und die Macht des Erzählens. Das Porträt eines Hochstaplers, der die Gesellschaft spiegelt, die er betrügt.

Benjamin Quaderer, geboren 1989 in Feldkirch, aufgewachsen in Liechtenstein, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und in Wien. Arbeitete für Literaturzeitschrift „BELLA triste“ und „PROSANOVA 2014 – Festival für junge Literatur“. Debüt: Für immer die Alpen (Luchterhand 2020).






Eintrittspreise (wenn nicht anders angegeben): € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt. Karten erhalten Sie ausschließlich an der Abendkassa. Kartenreservierungen sind unter www.literaturhaus-graz.at bei der jeweiligen Veranstaltung möglich. Reservierte Karten sind spätestens bis 25 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abzuholen.


Vergangene Termine