Kunstausstellung

Deborah Sengl - Über den Umgang mit Menschen


Die Arbeiten sollen in einer von Ignoranz und Empathielosigkeit geprägten Zeit zum Nachdenken über unseren Umgang mit anderen und uns selbst anregen.

Denkt man an Benimmregeln, fällt einem sehr rasch „der Knigge“ ein. Dass dies auf einem Missverständnis beruht, ist überraschenderweise nur den wenigsten bekannt. Adolph Freiherr Knigge hat sich in keiner Weise mit Etikette beschäftigt, sondern mit der Haltung des Einzelnen in einer von Egoismus und Rohheit geprägten Gesellschaft.

Deborah Sengl hat sich seiner präzisen Beobachtungen angenommen und diese in ihrer typischen Weise in unsere Zeit übertragen. In vierzehn Zeichnungen, begleitet von ausgewählten Zitaten aus dem bemerkenswerten Werk von Adolph Freiherr Knigge, werden uns Szenen aus dem Leben vor Augen geführt, die allen bekannt sind.


Vergangene Termine