Pop / Rock

Death from above 1979


Ein Bass, ein Schlagzeug und ein paar Effekte. Mehr braucht das kanadische Duo nicht, um mit ein dutzend Songs die Musikwelt ordentlich und überaus erfolgreich zu verprügeln. Denn so groovy wie auf ihrem Debüt im Jahr 2005 hatte man schon lange nicht mehr eine Kopfnuss verpasst bekommen.

Explosionsartig überrollen die zwei Jungs aus Toronto seit ihrer Gründung Anfang des Jahrtausends mit ihrem Sound nach und nach die Welt. Dieser macht es sich irgendwo zwischen Grindcore, Noise, 80s-Pop-Revival und einer gehörigen Portion Rock'n'Roll gemütlich. Und das, obwohl die Band eigentlich nur durch Zufall entsteht. Der singende Schlagzeuger Sebastian Grainger und Basser sowie Effekt-Mann Jesse F. Keeler spielen gemeinsam in der fünfköpfigen Punk-Band Femme Fatal. Da es in ihrer Heimatstadt Toronto kaum Auftrittsmöglichkeiten gab (in späteren Interviews empören sich die Beiden noch des öfteren über das Desinteresse in Toronto gegenüber ihrer Musik …), beschließt die Band, auf Tour zu gehen, was aber aus finanziellen Gründen scheitert. Also gründen sie ein stark reduziertes Neben-Projekt: Das Duo ward geboren.


Vergangene Termine