Pop / Rock · Metal

Deafheaven + Myrkur


Irgendwo zwischen Black Metal, Post-Rock und Hardcore lässt sich das Schaffen von Deafheaven verorten. Auf ihrem 2013er Album „Sunbather“, das es in sämtliche Jahresbestenlisten schaffte, entfacht die Band ein sonnensturmartiges Klanggewitter, dem man sich kaum entziehen kann. Gleich auf dem Eröffnungstrack verbinden sich Clarkes qualvoller Gesang mit McCoys hypnotischer Gitarrenarbeit, bevor alles mit einer jenseitigen Melodie in ewigen Abgründen versinkt. Deafheaven erforschen neue Soundlandschaften, spielen sich dabei in himmlische Sphären und haben nebenbei gleich auch ihr eigenes Sub-Genre geschaffen. 
Für das neue Album haben sie ihr altes Hauslabel Deathwish verlassen und gehen nun neue Wege mit Anti. "New Bermuda" festigt ihre Position, es enthält 5 Tracks ("Brought to the Water", "Luna", "Baby Blue", "Come Back", "Gifts for the Earth") die sanfte, postrockige und majestätisch-erhabene Klänge mit schwarzmetallischen Blastbeats und fiesen Screams verbinden. Außerdem wurde der Sound durch das ein oder andere ziemlich klassische Gitarrensolo erweitert.

Myrkur:
Maximale Expressivität gibt es auf dem abwechlungsreichen Debütalbum der Dänin, die sich nach dem isländischen Wort für Dunkelheit benannt hat und hier stellenweise mit dem auch live anzutreffenden Mädels-Backgroundchor an Rentiergeweihmikroständern auftritt. Die Kontraste sind extrem einerseits das typische Staubsaugerbrett der Gitarren, andererseits epische Parts und auch Elemente aus Nordic Folk bis hin zu Madrugalgesangspassagen, Schleppbeats, Heavy Metal- und Doomriffs und das schizophrene Wechselspiel zwischen melodischen Engels- und menschenverachtenden Teufelsvocals, stimmungsgerecht unterstützt von Glockenschlägen, düsteren Synthieflächen und Verweisen zu impressiver Neoklassik und Skandi-Kammerfolk. Großartig in Szene gesetzt mit Co-Produzent Garm (Ulver) und aufgenommen an verschiedenen Plätzen in Oslo (Norwegen). Beteiligt waren auch Mitglieder von Mayhem und Nidingr und Christopher Amott von Arch Enemy. Für Fans von Ulver, Agalloch, Enslaved, Alcest, Darkthrone, Gorgoroth, Winterfylleth.


Vergangene Termine