Tanz · Theater

DD Dorvillier &  Zeena Parkins - Danza Permanente & Captiva


Als Ludwig van Beethoven vor fast zwei Jahrhunderten sein Streichquartett Nr. 15 in a-Moll op. 132 in Wien schrieb, war der Komponist beinahe vollständig taub. Für Danza Permanente übertragen Choreografin DD Dorvillier und Komponistin Zeena Parkins kompositorische Strukturen und klangliche Qualitäten der Partitur in tänzerische Bewegungen. Die vier Tänzerinnen sind dabei jeweils einem der vier Instrumente zugeordnet. Bis in die feinsten Nuancen folgt die Choreografie der musikalischen Notation und verwebt die tänzerischen Stimmen zu einem dichten und dynamischen Bewegungsstrom. Die Tänzerinnen sind sichtbare Musik, ohne dass die Musik hörbar erklingt.

Die New Yorker Multiinstrumentalistin Zeena Parkins ist eine Pionierin der zeitgenössischen Harfenmusik. Im zweiten Teil des Abends stellt sie ihre jüngste Komposition Captiva im Tanzquartier Wien vor. Die Captiva-Stücke basieren auf einem System einfacher Regeln, die in ihrer Kombination unbegrenzte Möglichkeiten der musikalischen Entfaltung bieten. Einem kosmischen Muster folgend bereitet jeder einzelne Klang Raum für den nächsten. Captiva entwickelt sich mit jedem Konzert weiter, es enthält alle vergangenen Versionen und verweist bereits auf zukünftige.


Vergangene Termine