Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

David LaChapelle – Heaven to Hell


Farbgewaltig, provokant, humorvoll und glamourös: In den vergangenen drei Jahrzehnten hat David LaChapelle ein unverkennbares Werk geschaffen, das die Ästhetik der Bilderwelt nachhaltig prägte.

1963 geboren in Connecticut, USA
Studium an der Art Students League und der School of Visual Arts.
1980er Erste Ausstellungen in Galerien in New York
Andy Warhol stellt ihn als Fotograf für sein Magazin Interview an.

Lebt auf Maui (Hawaii) und in Los Angeles.

//Ausstellungen (Auswahl) //

2015 Heaven to Hell, Galerie Rhomberg, Innsbruck
2014 Heaven to Hell, Kitzbühel Country Club, Reith bei Kitzbühel
2014 David LaChapelle, Robilant + Voena, London
Beyond Earth Art, Cornell University: Johnson Museum of Art, New York
Once in the Garden, Ostlicht, Wien
2013 Masculine / Masculine. The Nude Man in Art from 1800 to the Present Day, Musée d'Orsay, Paris
Flowers & Mushrooms, Museum der Moderne Salzburg, Salzburg
2011 Role Models and Role Playing, Museum der Moderne Salzburg, Salzburg
2009 Who Shot Rock & Roll, Brooklyn Museum, New York
2008 Vanity Fair Portraits, National Portrait Gallery, London
2004 Portraits of Musicians, Palais Kinsky- Rudolf Budja Galerie, Freyung, Wien
2001 David LaChapelle", Photology, Bologna, Italy
1989 Don't Bungle The Jungle, Tony Shafrazi Gallery, New York
1988 Grand Windows, Grand Central Station, New York
1984 Good News for Modern Man, 303 Gallery, New York


Vergangene Termine