Pop / Rock

David Krakauer's Ancestral Groove



David Krakauer ist der Inbegriff der jiddischen Klezmer-Musik. Virtuos verbindet der New Yorker Klarinettist die jüdische Musiktradition auch mit avantgardistischen Strömungen.

Zeitgenössischer Klezmer, jenseits des Klarinetten-Klischees: Mit David Krakauer kommt eine Identifikationsfigur und ein vitaler Impulsgeber moderner jüdischer Klezmermusik ins Treibhaus. Krakauer startete seine internationale Erfolgsgeschichte als Mitglied von "The Klezmatics" und John Zorns „Radical Jewish Culture“-Bewegung. Seither hat er seinen eigenen musikalischen Weg vorangetrieben: Wie kein anderer holt der klassisch ausgebildete Musiker die traditionelle jüdische Singen-Lachen-Weinen-Tanzen-Musik mit zeitgemässen Mitteln ins 21. Jahrhundert, ohne die Seele des Klezmer zu verletzen. Er schmiedet musikalische Allianzen mit osteuropäischer Folklore, Blues und Rock, Funk und Jazz oder Hip-Hop – es entsteht ein eigenwilliges Crossover, instrumental virtuos, voller Emotion und Aufbegehren. In seinen leidenschaftlichen Bühnenperformances definiert er die Klezmermusik neu. Sein aktuellen Programm "Ancestral Groove" bietet einen Querschnitt der "Best of"-Kompositionen aus Krakauers zwanzigjähriger Karriere und wird durch Musikstücke aus seiner aktuellen CD "Klezmer - New York", ergänzt, einer musikalischen Hommage an New York, der Hauptstadt des jiddischen Musikrevivals.

David Krakauer: clarinet
Keepalive: sampler
Sheryl Bailey: guitar
Jerome Harris: bass guitar
Michael Sarin: drums