Vortrag

Datenschutz und neue Medien


Neue Medien werfen erhebliche datenschutzrechtliche Probleme auf, da neue Kommunikationstechnologien und Kommunikationsdienste eine Individualisierung und Segmentierung von Informationen bewirken. Datenschutz bei neuen Medien ist im Ausgleich von Persönlichkeitsrechten und grundrechtlichen Kommunikationsfreiheiten zu verwirklichen.

Christoph Hubatschke, Philosoph, Uni Wien
Hans G. Zeger, Datenschutzexperte, Arge Daten Wien
Moderation: Daniela Kraus, Medienforscherin, FH für Journalismus, Wien


Vergangene Termine