Theater

Das tägliche Leben + Am Vorabend


Marie von Ebner-Eschenbach + Theodora Bauer

Das tägliche Leben ist eine der modernsten Novellen der großen Klassikerin. Schon der erste Satz ist buchstäblich ein Pistolenschuss: „Am Vorabend der silbernen Hochzeit eines allverehrten Ehepaares, die von einem großen Familien- und Freundeskreise festlich begangen werden sollte, erschoss sich die Frau.“ Die erzählende Freundin klärt das „unerklärliche“ Ereignis schonungslos auf. Die Familie der Verstorbenen erweist sich dabei nicht als Hilfe, wohl aber als Quelle für die Motive der Tat.

Theodora Bauer entwirft mit Am Vorabend – quasi als zweiten Akt – eine zeitgenössische Deutung der zentralen Motive: Kommissar Brigl und sein junger Kollege richten sich auf einen ruhigen Nachtdienst im ländlichen Kommissariat ein. Das unerwartete Erscheinen einer Dame in Aufruhr macht ihre Pläne zunichte.

Mit: Daniel F. Kamen, Martin Schwanda, Petra Staduan, Doina Weber
Regie: Anna Maria Krassnigg + Jérôme Junod
Bühne: Lydia Hofmann
Kostüm: Antoaneta Stereva
Musik: Christian Mair
Dramaturgische Begleitung: Karl Baratta
Dramaturgie Programmheft: Jérôme Junod
Regieassistenz: Marie-Therese Handle-Pfeiffer
Bühnentechnik: Christoph Wölflingseder


Vergangene Termine