Literatur · Theater

Das schäbige Weible mit dem eisernen Schädl


Ein Hommage in Gedichten, Erzählungen und Briefen zum 100. Geburtstag von Christine Lavant.

Sie ist eine der größten deutschsprachigen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Christine Lavant (1915-1973) beeindruckt vor allem durch ihre unglaublich eindringliche, unverwechselbare Sprache mit ihren großartigen Metaphern und durch die absolute Echtheit der Gefühle, die sie in ihren Werken zum Ausdruck bringt, und die keinen Augenblick in Sentimentalität umschlagen.
Die düstere Stimmung, die in den meisten ihrer Dichtungen vorherrscht, wird zeitweise unterbrochen von einer Ironie, die einem das Lachen im Hals stecken bleiben lässt.

Es liest: Karin Swoboda


Vergangene Termine