Theater

Leben des Galilei



Leben des Galilei ist eines der bekanntesten Stücke Bertolt Brechts: Es verhandelt nichts Geringeres als Themen wie Wahrheit und Verrat, Wissenschaft und Verantwortung, Auflehnung und Anpassung.

Um den Himmel geht es ihm. Doch nicht der jenseitige, der diesseitige ist Gegenstand seiner Forschung. Der Physiker Galileo Galilei gerät Ende des 16. Jahrhunderts in Konflikt mit den Kirchenoberen, weil er mit seinen Erkenntnissen am vorherrschenden Weltbild und damit auch an den Fundamenten des christlichen Glaubens rüttelt. Die Inquisition nimmt sich seiner an. Galilei soll widerrufen.

LEITUNG
Inszenierung
Katrin Plötner
Bühne
Anneliese Neudecker
Kostüme
Johanna Hlawica
Musik
Markus Steinkellner
Dramaturgie
Wiebke Melle

BESETZUNG
Galileo Galilei
Christian Taubenheim
Andrea Sarti
Markus Pendzialek
Virginia, Galileis Tochter
Theresa Palfi
Frau Sarti, Galileis Haushälterin und Andreas Mutter
Angela Waidmann
Ludovico Marsili, ein reicher junger Mann
Jan Nikolaus Cerha
Frau Priuli, die Kuratorin der Universität Padua
Ines Schiller
Federzoni, ein Linsenschleifer, Galileis Freund und Mitarbeit
Alexander Hetterle
Senatoren
Sven Mattke
Lutz Zeidler
Cosmo de Medici, Großherzog von Florenz
Eva-Maria Aichner
Hofmarschall
Ines Schiller
Philosoph
Christian Manuel Oliveira
Kardinal Inquisitor
Sven Mattke
Kardinal Bellarmin
Christian Manuel Oliveira
Kardinal Barberini, später Papst Urban VIII.
Lutz Zeidler
Der kleine Mönch
Thomas Kolle
Pater Christopher Clavius, Astronom
Jan Nikolaus Cerha
Bänkelsänger
Angela Waidmann
Bänkelsängerin
Jan Nikolaus Cerha

  • Fr., 03.11.2017

    19:30
  • Di., 14.11.2017

    19:30