Klassik

Das Italienische Liederbuch von Hugo Wolf


Liederabend mit Lesung auf Italienisch

Petra Giacalone (Klavier)

Shira Karmon (Sopran)

Steven Scheschareg (Bassbariton)

Die 46 Kompositionen für "Gesang und Klavier" sind sowohl innerhalb des Gesamtschaffens von Hugo Wolf als auch im Rahmen deutscher und österreichischer Liedschöpfungen eine Gipfelleistung.

Mit einer Lesung der Gedichte auf Italienisch gestaltet sich ein bezaubernder Abend.

Jedes der 46 Lieder ist eine Welt für sich, ein Mikrokosmos der Liebe und der Leidenschaft. In ihm ist Wolf in der Tat neue Wege gegangen, melodisch, harmonisch und rhythmisch. Als Textvorlage dienten ihm die 1860 von Paul Heyse (1830-1914) veröffentlichten Übersetzungen von römischen, korsischen, venezianischen und anderen italienischen Volksdichtungen, kurzen sechs- bis achtzeiligen "rispetti": Miniaturdramen, Männer- und Frauen- Monologe und - Dialoge, witzige und tragische Balladen, heitere und ironische, streitlustige und versöhnliche Betrachtungen, Gedanken der Hoffnung und der Enttäuschung, Willkommens- und Abschiedsgesten.

Eine unglaublich reiche Seelenlandschaft wird genau konstruiert und in kleine Bilder "gegossen".

Vieles findet in Hugo Wolfs eigener Biographie seine Entsprechung. Doch die überwältigende musikalische Identifikation mit dem dichterischen Wort beruht auf weit mehr.

Eintritt: Abednkassa € 18; Vorverkauf € 15; Studenten und Pensionisten € 15 [email protected]


Vergangene Termine