Theater

Das Interview


Pierre Peters‘ Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Statt über die aktuelle Regierungskrise zu berichten, soll der erfahrene Politredakteur und Kriegsberichterstatter das junge Soap-Sternchen Katja Schuurman interviewen. Dass sie ihn auch noch eine Stunde warten lässt, bringt ihn vollends in Rage. Doch was als journalistische Fingerübung gedacht war, entwickelt sich mehr und mehr zu einem psychologischen Kampf, in dem Frager und Befragte ebenbürtige Gegner sind. Und beide ziehen alle Register, um hinter die Masken zu blicken und die verborgenen Geheimnisse des anderen zu enthüllen.
Ein packendendes Kammerspiel basierend auf dem vorletzten Film des umstrittenen und 2004 ermordeten holländischen Regisseurs Theo van Gogh, in dem die Grenzen von Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen.

von Theodor Holman und Theo van Gogh
übersetzt und für die Bühne adaptiert von Stephan Lack

Mit: Simon Jaritz, Lisa Schrammel.

Regie: Josef Maria Krasanovsky.
Bühne: Fabian Lüdicke.
Kostüme: Antje Eisterhuber.
Lichtgestaltung: Christian Leisch.
Soundtrack: Wolfgang Peidelstein.
Video: Erik Etschell.
Dramaturgie: Silke Dörner.


Vergangene Termine