Vortrag

Das Ganze und seine Gegenteile


„Was wir heute erleben, habe ich in so einer Deutlichkeit noch nie gesehen“, sagt Robert Menasse, einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller und Intellektuellen.

Gesellschaften brechen auseinander, die EU ist in der Krise, die Präsidentschaftswahlen scheinen zu einer Richtungsentscheidung für Österreich zu werden, die Wahlen in den USA verändern die politische Landschaft radikal. Philipp Blom und Robert Menasse sprechen darüber, ob die Widersprüche und Bruchlinien in unseren Gesellschaften noch reparabel sind, oder ob wir, ähnlich wie in den dreißiger Jahren, vor einer Zeitenwende stehen.

Philipp Blom, 1970 geboren, studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Er ist seit der Spielzeit 2014/15 Gastgeber des Gesprächformats Carte Blanche am Burgtheater. Weitere Informationen zu Philipp Blom unter www.philipp-blom.eu


Vergangene Termine