Operette · Theater

Das Dreimäderlhaus


Im Oktober präsentierte das Oberösterreichische Opernstudio eine ebenso humorvolle wie emotionsgeladene Neufassung von Heinrich Bertés Erfolgsoperette Das Dreimäderlhaus. Auch in dieser Version gibt es die drei titelgebenden jungen Damen und den Komponisten Franz Schubert, doch hat dieser diesmal wenig Interesse an den munteren Vertreterinnen des anderen Geschlechts. Stattdessen gehört sein Herz – dem aktuellen Stand der Schubert-Forschung entsprechend – dem charismatischen Franz von Schober.

Da die Vorstellungsserie in der BlackBox im Herbst coronabedingt ein vorzeitiges Ende nehmen musste, wandert diese Produktion nun in einer den dortigen Gegebenheiten angepassten halbszenischen Version in den Schlosspark. Da gehört sie eigentlich auch hin, denn die Natur mit ihren Blütendüften und romantischem Zauber spielt in dieser Operette eine nicht unwichtige Rolle!


Vergangene Termine