Vortrag

Das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes/DÖW


Der aus Großpetersdorf stammende Historiker Gerhard Baumgartner ist seit mehr als einem Jahr Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes, kurz DÖW. Er war zuletzt Lehrbeauftragter an der FH Joanneum in Graz. Zuvor hat er sich als Mitarbeiter der Österreichischen Historikerkommission und als Projektleiter des Forschungsprojektes „Holocaust-opfer unter den österreichischen Roma und Sinti“ einen Namen gemacht. Mit der Leitung des DÖW hat der Historiker und Journalist Gerhard Baumgartner die Nachfolge von so bekannten Leuten wie Brigitte Bailer-Galanda und Wolfgang Neugebauer angetreten. Seine Mission: Das DÖW als Forschungseinrichtung zukunftsfähig zu machen. Bei einem Schukar kirati in Großpetersdorf spricht Gerhard Baumgartner darüber, wo er die Aufgaben der in den 1960er-Jahren gegründeten Dokumentations- und Forschungseinrichtung im 21. Jahrhundert sieht.


Vergangene Termine